3. Internationales Seminar: Berufliche Rehabilitation, mentale Gesundheit und Verhaltensökonomie

Neue Allianzen zum Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit bei Langzeiterkrankten

zur Anmeldung

Credits

Werden beantragt bei SGPMR, SIM, SAPPM, SGARM und SGPP.

Gewährte Credits:
SGPMR:    5,5
SGPP:       4
SIM:           5.5
SAPPM:     5.5
SGARM:    6
 

Programm

 ab 8.30 Uhr

 Eintreffen, Registration, Begrüssungskaffee

 9.30 Uhr

 Begrüssung

 9.45 Uhr

 

 An update on the multidisciplinary approach to work disability*

 Prof. Reuben Escorpizo, University of Vermont (USA) and Swiss Paraplegic Research

 10.30 Uhr

 Der Einfluss psychosozialer Faktoren auf den Erfolg medizinischer   Rehabilitationen

 Dr. med. Gerhard Ebner, M. H. A., Präsident Swiss Insurance Medicine (SIM)

 11.00 Uhr

 Attention as success factor for return to work in patients sick-listed due to   anxiety, depression and pain*

 Dr. Thomas Johansen, National Advisory Unit on Occupational Rehabilitation,   Rauland, Norwegen

 11.30 Uhr

 Das Reha-Modell der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. Erfahrungen   und Konzepte aus der Praxis einer Reha-Klinik

 Dr. med. Wolf-Dieter Müller, m&i-Fachklinik Bad Liebenstein, Deutschland

 12.00 Uhr

 Resumé

 12.15 Uhr

 Stehlunch

 13.30 Uhr

 Erwerbstätigkeit und chronische Erkrankungen in Europa

 Dr. Michaela Coenen, Institute for Medical Information, Chair for Public Health and   Health Services Research, Research Unit for Biopsychosocial Health, Ludwig-   Maximilians-Universität (LMU) München, Deutschland

 14.00 Uhr

 Verhaltensökonomie und Wissenstransfer in der beruflichen Rehabilitation

 Prof. Dr. Winand Dittrich, Competence Center for Interdisciplinary Research and   Behavioral Economics, FOM Hochschule, Frankfurt am Main, Deutschland

 14.30 Uhr

 Berufliche Eingliederung in der Rehaklinik Bellikon

 Sandra Hedinger und Jonas Meier, Berufliche Eingliederung, Rehaklinik Bellikon

 15.00 Uhr

 Pause

 15.30 Uhr

 Muskuloskelettale Schmerzen als Ausdruck einer besonderen beruflichen   Problemlage? Unfall- und Krankheitsbewältigungstraining in der Rehabilitation

 Dr. Ingmar Schenk, Leitender Arzt Psychiatrisch-Psychologischer Dienst, Rehaklinik   Bellikon

 

 16.00 Uhr

 

 Rehaklinik Bellikon – Herausforderungen und Visionen der Unfallrehabilitation

 Dr. Gianni Roberto Rossi, CEO Rehaklinik Bellikon

 16.30 Uhr

 Resumé, Fragen, Abschluss

 17.00 Uhr

 Ende des Seminars

* keine Übersetzung

Methoden/Arbeitsweisen

Referate und Diskussionen

Leitung

Maximal Teilnehmende

110 Personen

Kosten

CHF 150.--

Dauer

1 Tag

Datum

Donnerstag, 10. Januar 2019

Zeiten

9.00 bis ca. 17.00 Uhr

Sprache

englisch und deutsch, keine Übersetzung

Kurs-Nr

306000833

 

Anmeldung