Rehaklinik Bellikon

Accesskeys

Kurs

Differenziertes Rehatraining: Wirbelsäulen- und Rumpfbereich

zur Anmeldung

Einleitung

12 physioswiss-Punkte
12 Credits von SGSM
14 Credits von SGPMR

 

Ziele

Die Teilnehmenden

  • kennen die Funktion und die Wirkung der Rückenmuskulatur sind in der Lage, aufgrund der Integration theoretischer Grundlagen und Selbsterfahrung Patienten, ein differenziertes Rumpftraining zu instruieren
  • können auf die individuellen Bedürfnisse von Patienten mit unterschiedlichen Beschwerdebildern der Wirbelsäule eingehen
  • erlernen effektive Trainingstechniken der gesamten Rumpfmuskulatur an Maschinen und auch ohne Geräteeinsatz

Inhalte

Theorie

  • Wirbelsäulenarchitektur, muskuläre Stabilisierungssysteme der Wirbelsäule und ihre biomechanischen Wirkmechanismen bei Belastungen im (Berufs-) Alltag und im Sport
  • Biokinetische Mechanismen der Bauch- und Rückenmuskulatur werden erläutert und mit differenzierten Übungskonsequenzen beantwortet
  • Gemäß der Funktion, Versorgung und Belastbarkeit wirbelsäulenrelevanter Strukturen werden gezielte rehabilitative Trainingsmassnahmen abgeleitet
  • Koordinations- und Krafttraining des Rumpfes, im Speziellen der Wirbelgelenk- und ISG-Stabilisierung
  • 12 Prinzipien eines differenzierten Rehatrainings
  • Training trotz Schmerzen? Mythen und Fakten

Praxis

  • Erlernen effektiver Trainingstechniken an Maschinen und auch ohne Geräteeinsatz der gesamten Rumpfmuskulatur
  • Fallbeispiele und Einsatz von Video

Credits

12 physioswiss-Punkte

14 Credits: SGPMR (Schweiz. Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation)

12 Credits:  SGSM (Schweiz. Gesellschaft für Sportmedizin)

 

Kursvoraussetzungen

Grundkenntnisse der Trainingslehre, eigene Selbsterfahrung mit Training

Zielgruppe

Physiotherapeuten, Reha- und Sportmediziner, Sportlehrer, Fitness-Instruktoren

Leitung

Dr. Axel Gottlob,  Adrian Mieth

Dr. Axel Gottlob gilt für viele Brancheninsider als der führende Krafttrainingsexperte Deutschlands. Als Diplom-Ingenieur, Biomechaniker, promovierter Sportwissenschaftler, Dozent der Universitäten Heidelberg und Stuttgart, Fachbuchautor, Kolumnist, Ausbilder von Trainern und Therapeuten, Prüfer und Entwickler professioneller Trainingsgeräte sowie als ehemaliger Leistungssportler, Coach und mit 30 Jahren sportberuflicher Erfahrung schafft er es wie kaum ein anderer, profundes theoretisches Wissen mit umfangreicher praktischer Erfahrung zu verbinden und seine Zuhörerschaft immer wieder zu begeistern.

Dr. phil, Dipl.-Ing. Axel Gottlob
Diplom-Ingenieur, Biomechaniker, promovierter Sportwissenschaftler, Uni-Dozent, Inhaber des Dr. Gottlob Instituts
Biomechanik, Differenziertes Krafttraining, Rückenprävention und -Rehabilitation, Trainingstherapie und Prävention bzgl. orthopädischer und internistischer Beschwerdebilder, körperliche Leistungssteigerung und Belastbarkeitsverbesserung.

Adrian Mieth
Physiotherapeut FH
Sport-Physiotherapie, Rehaklinik Bellikon

Maximal Teilnehmende

26 Personen

Anmeldeschluss

Dienstag, 03.10.2017

Kosten

inkl. Buch von Axel Gottlob "Differenziertes Krafttraining: mit Schwerpunkt Wirbelsäule"- mit Zugang zum Elsevier-Portal.

Die Veranstaltung ist leider abgesagt.