Will mein Patient nicht können oder kann er nicht wollen? Reha-Motivation und Ressourcen

zur Anmeldung

Einleitung

Wie kann man jemandem helfen, der ein maladaptives Verhaltensmuster
nicht ändern kann, – vielleicht – nicht ändern will ? Oder ändern will,
aber sich dazu (noch) nicht in der Lage fühlt ? Die Antwort auf diese Frage
gehört in der Rehabilitation zu den schwierigsten überhaupt.

Als führende Klinik für Unfallrehabilitation behandeln wir in der Rehaklinik
Bellikon zahlreiche Patienten mit chronischen Schmerzen. Dabei spielt
die Differenzierung zwischen psychischer Störung und Widerstand ohne
Krankheitswert eine grosse Rolle für Rehabilitation und Eingliederung.

In der Rehabilitation werden verschiedene Interaktionsformen und
therapeutische Methoden angewandt. Beim sogenannten «schwierigen»
Patienten geht es darum, das dysfunktionale Verhaltensmuster zu
verändern, den Widerstand zu mildern, die Motivation aufzubauen und
Ressourcen zu aktivieren, damit die Ziele für die Reha gemeinsam
formuliert und auch erreicht werden können.

 

Ziele

Die Teilnehmenden erhalten Informationen zu den verschiedenen Interaktionsformen und therapeutischen Möglichkeiten im Kontext der Motivation und Motivationshindernisse in der Rehabilitation. Wie werden dysfunktionale Verhaltensmuster verändert? Wie wird Widerstand gemildert? Wie wird die Motivation aufgebaut und Ressourcen aktiviert?

Wir gehen darauf ein, was nötig ist, um die Ziele für die Rehabilitation gemeinsam zu formulieren und erreichen zu können. Ausserdem gehen wir auf versicherungsrechtliche Gesichtspunkte der motivationalen Arbeit ein.

Inhalte

Referate und Diskussionen.

Credits

SGPRM (Schweiz. Gesellschaft für Phys. Med. und Rehabilitation): 6 Credits

SVNP (Schweiz. Vereinigung der NeurpsychologInnen): 6 Credits

SAPPM (Schweiz. Akademie für Psychosomatische und Psychosoziale Medizin: 4.5 Credits

SGPP (Schweiz. Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie): 5.5 Credits

SIM (Swiss Insurance Medicine): 6 Credits

 

Programm

8.00 Uhr

Eintreffen, Einschreiben

9.00 Uhr

Begrüssung und Einführung ins Tagungsthema

Dr. med. Salih Muminagic, Facharzt für Physikalische Medizin und Rehabilitation, Medizinischer Leiter Arbeitsorientierte Rehabilitation, Rehaklinik Bellikon

9.15 Uhr

Grenzen und Möglichkeiten der Motivation

Klaus Mayer, Psychologischer Psychotherapeut, Fachpsychologe für Rechtspsychologie, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Zürich ZHAW

9.55 Uhr

Beurteilung von Widerständen in der Wiedereingliederung und Rehabilitation

Prof. Dr. med. Peter Keel, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Titularprofessor für Psychiatrie, Uni Basel

10.35 Uhr

Pause

11.05 Uhr

Von der Leistungsfähigkeit (Capacity) zur Leistung (Performance): Kontext-Faktoren versus Motivation

Dr. med. Bernhard Kügelgen, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie, Physikalische und Rehabilitative Medizin, Schmerztherapeut, Manualmediziner und Geriater,
Therapiezentrum Koblenz (D)

11.45 Uhr

Diskussion

Moderation: Dr. med. Salih Muminagic

12.15 Uhr

Stehlunch

13.30 Uhr

Tackling motivation in the treatment of chronic pain: patient or companion?
(Referat in Deutsch und Englisch)

Martina Brouns Msc., Art therapist and socio therapist und
Roy Thewissen, PhD. Psychologist, Rehabilitation center
Adelante, Hoensbroek, Maastricht (NL)

14.20 Uhr

Rehabilitation von Patienten mit chronischen Schmerzen

Univ.-Prof. Dr. med. habil. Ulrich T. Egle, Ärztlicher Direktor und Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Spezielle Schmerztherapie, Celenus Klinik Kinzigtal (D)

15.10 Uhr

Pause

15.40 Uhr

Umgang mit Widerstand in der Therapie – Fallbeispiele

Ulrike Schwarzer, Physiotherapeutin Arbeitsorientierte Rehabilitation,
Rehaklinik Bellikon

16.25 Uhr

Diskussion

Moderation: Dr. Maurizio Trippolini, PhD

 

17.00 Uhr

Ende der Veranstaltung

 

Referenten

            
     
     
     

 

Berufsgruppe

Rehabilitationsmediziner, Versicherungsmediziner, Case Manager, Psychologen, Psychiater

Leitung

Dr. med. Salih Muminagic und Dr. Maurizio Trippolini

PhD Maurizio Trippolini
Physiotherapeut, klinischer Forscher
Arbeitsorientierte Rehabilitation

Maximal Teilnehmende

105 Personen

Anmeldeschluss

Donnerstag, 05.03.2015

Kosten

CHF 150.--

Dauer

1 Tag

Datum

Donnerstag, 19. März 2015

Zeiten

9.00 bis 17.00 Uhr

Sprache

deutsch

Kurs-Nr

306000664

Die ordentliche Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist bereits abgelaufen. Melden Sie sich bei uns per Mail (kurse[at]rehabellikon.ch) und wir teilen Ihnen gerne mit, ob eine Teilnahme noch möglich ist.